Holz-Hybrid Bauweise

Bauen für Nachhaltigkeit

Als nachhaltige und zukunftsfähige Lösung für die Baubranche erfährt der Baustoff Holz zurzeit eine Renaissance. Bauen mit Stahl und Beton benötigt viele Ressourcen und Energie, da bietet sich Holz als ökologische Möglichkeit an.

Für klimaneutrale oder idealerweise sogar klimapositive Gebäude führt kein Weg mehr an einer kreislauforientierten Wirtschaft vorbei. Dafür wird so gebaut, dass nach der Nutzung viele Materialien in nahezu gleicher Qualität wiederverwendet oder schadstofffrei abgebaut und recycelt werden können. Holz als wesentliches Baumaterial kann dabei einen großen Beitrag leisten, denn mit Holz erhält das Gebäude eine sehr gute Ökobilanz. Es ist nicht nur ein nachwachsender Rohstoff, sondern zusätzlich auch ökologisch, nachhaltig und vollständig recycelbar. Die Herstellung von Holz braucht im Vergleich zu anderen Baustoffen wesentlich weniger Energie und seltene oder kappe Rohstoffe können eingespart werden. Ein nachwachsender lokaler Rohstoff bedeutet zusätzlich kurze Transportwege und dadurch weniger Emissionen.

Ihr Spezialist für Holz-Hybrid Bauweise

Bernd Stadelmaier
Leiter - AVRB

Holz kann nicht nur Nachhaltigkeit

Mit seinen baulichen Eigenschaften punktet Holz nicht nur im Hinblick auf Umweltfreundlichkeit, auch als Baustoff bringt er einige Vorteile mit sich. Als ältestes Baumaterial der Menschheit diente es schon lange vor Beton und Stahl als Werksstoff für Gebäude aller Art. Holz hat gute thermische und statische Eigenschaften und setzt der architektonischen Kreativität nur wenige Grenzen.

In der Verarbeitung ist Holz flexibel einsetzbar. Als relativ leichter Baustoff kann Holz trotzdem stark belastet werden und kann durch Vorfertigung und der richtigen Planung viel Zeit sparen. Beispielsweise tragende Wände und Fassaden können auch inklusive Fenster präzise und wetterunabhängig im Werk vorgefertigt werden. Außerdem ist Holz ein schlechter Wärmeleiter, was es zu einem idealen Wärmeschutz macht. Neben seiner schönen Optik sorgt der natürliche Baustoff auch für ein gesundes Raumklima und eine optimale Luftfeuchtigkeit.

Doch was versteht man unter Holz- Beton Hybridbau?

Beim Holz- Beton Hybridbau werden die Materialien Holz und Beton so miteinander kombiniert, dass die jeweiligen Stärken der Baustoffe ideal zum Tragen kommen. Dabei übernehmen die beiden Baustoffe die statischen Lasten gemeinsam. Das bringt den Vorteil, dass Gebäude schneller, flexibler, nachhaltiger und mit höherem wirtschaftlichem Nutzen gebaut werden können.

Besuchen Sie auch CREE Buildings

Diese Website nutzt Cookies.

Mit der Nutzung dieser Seite sind Sie damit einverstanden, dass wir in Ihrem Browser Cookies setzen. Mehr erfahren ›